In eigener Sache!

1
0

Zum Glück gibt es keine bessere Zeit, um den GroKo-Ärger zumindest vorübergehend herunterzuspülen und wegzufeiern.

Denn:

„Mer bruche keiner – keiner dä uns sät
wie mer fasteloovend fiere deit
mer bruche keiner dä de Schnüss op määt
dä se besser halden dät

denn heh in Kölle danz dä Beer – mer fiere fasteleer – mer mache et sick 2000 Johr
un dat bliet su wie et wor“

So singen die Bläck Fööss.

Aber das gilt nicht nur für Kölle, sondern auch für Oche.

Der Straßenkarneval beginnt. Auf in den Justizpalast zur traditionellen Fettdonnerstagsparty! Ab jetzt herrscht hier Stillstand der Rechtspflege.

Schönen Wieverfastelovend!

Alaaf und Helau!

Guten Abend, gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

P. S.: #FreeDeniz – 360  Tage in Unfreiheit -!

1
0

1 Gedanke zu “In eigener Sache!

Schreibe einen Kommentar