wolfsgeheul.eu vom 07.09.2015

0
0

„Deutschlands Haut wird am besten Induschus gepflegt!“

So oder ähnlich hätte Peter Struck wohl die neue Pflegeserie von Nivea kommentiert.

O-Ton Firmenhomepage: „Die Produkte der NIVEA In-Dusch Familie sind die moderne Art, sich schnell und einfach direkt unter der Dusche einzucremen.“

Was soll das denn, Nivea! In letzter Zeit hat man sich vornehmlich der Entwicklung von kosmetischen Produkten für weibische Männer gewidmet und  diese dann passend von Herrn Löw präsentieren lassen. Das habe ich auch schon nicht verstanden, muß aber konstatieren, daß es für solcherlei unnötigen Schnickschnack offenbar einen Markt gibt. Kein Wunder aber, daß wir weniger Kinder bekommen, wenn die Herren der Schöpfung sich jetzt intensiv mit der Körperpflege beschäftigen! Damit muß doch auch eine Wesensänderung vor sich gehen.

Während jedoch die Männer sich langsam bis in die Verästelungen der Augenfältchencrème vorarbeiten und unendlich viel Zeit im Bad verbringen, haben es die Frauen offenbar nun eilig und sollen oder wollen alles in einem Akt unter der Dusche erledigen, auch das Einreiben mit Lotion. Mutmaßlich ist natürlich auch das Zeitfenster, das ihnen ihre Partner lassen, jetzt so klein geworden, daß für den zweiten Akt keine Minuten mehr verschwendet werden können.

Und was geht uns dabei verloren! Die lasziv auf den Wannenrand gestellten Füße, um abwechselnd erst das eine und dann das andere Bein zu verzarten. Das Eincrèmen der Arme und des Oberkörpers. Und ab und an verlangte man sogar nach unserer Hilfe. Reizende Anblicke boten sich einem, und gelangweilt oder genervt hat es eigentlich nie, es sei denn, ein gemeinsamer Termin rückte bedrohlich näher.

Große Maler haben sich intensiv mit der Morgentoilette von Frauen befaßt und dabei diese erotische Stimmung, die auch sie erhitzt hat, für die Ewigkeit eingefangen. Insofern können unsere Kinder später wenigstens noch im Museum einen Eindruck davon erhaschen, wie schön es früher war, als wir noch nicht in so hektischen Zeiten lebten.

Die Welt wird ärmer mit dem ganzen Instant-Quatsch!

Aber vielleicht mache ich mir ganz umsonst Sorgen, und die neue Pflegeserie ist gar nicht für Frauen, sondern für Fußballer kreiert worden, auf die der Bus wartet. Hoffentlich ist das so!

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

0
0

Schreibe einen Kommentar