wolfsgeheul.eu vom 28.05.2018

1
0

„Think Innovation. Feel Life.“

So prangt es in großen und edlen Edelstahllettern an der Fassade eines exponiert gelegenen Gebäudes der Firma Grünenthal in der Neuenhofstraße in Aachen.

Nun gehöre ich zu der potentiellen Opfergeneration dieses Pharmaunternehmens mit zwielichtiger und bis heute nicht vollständig aufgearbeiteter Geschichte. Meine Mutter hatte, während sie mit mir schwanger war, die Horrorpillen im Hause, sie aber glücklicherweise nicht eingenommen.

Ja, das war wirklich eine innovative Idee, Frauen erst zu beruhigen und ihnen dann einen Krüppel zu bescheren. Über 2000 noch lebende Contergangeschädigte fühlen jeden Tag, was es bedeutet, mit ihren aus Aachen geschenkten Mißbildungen leben zu müssen.

Großartig, Grünenthal! Das nenne ich eine mutige Marketingstrategie, bei der Vergangenheit die Opfer auch noch zu verhöhnen.

Gute Nacht!

Ihr/Euer Wolf

1
0

Schreibe einen Kommentar